Fahrplan zur Gesellenprüfung

1. Lehrjahr - Die Grundlagen

Du hast Deine Ausbildung als Landmaschinen-Mechatroniker begonnen. Mit Deinem Interesse an Handwerk, Technik und Elektronik wirst Du Dich bald mit großen Maschinen beschäftigen. Auch Gesundheits- und Umweltschutz stehen stehen auf dem Programm - und natürlich der Umgang mit Deinen Kunden.

2. Lehrjahr - Erste Praxiserfahrung

Das zweite Ausbildungsjahr hat begonnen und Du wirst ab jetzt im Betrieb mitarbeiten. Der umfangreiche Schulstoff lässt sich am besten im Blockunterricht erlernen. So kannst Du Dich auf die Schule konzentrieren. Im ersten Quartal des neuen Jahres nimmst Du an einer überbetrieblichen Ausbildung zum Thema Metall teil. Achtung: Die erste Prüfung steht an. Jetzt heißt es büffeln und Daumen drücken!

3. Lehrjahr - Halbzeit

Mehr als die Hälfte Deiner Lehrzeit ist vorbei und das neue Ausbildungsjahr startet mit einer weiteren Prüfung. Dieses Mal sind Deine praktischen Fähigkeiten gefragt. Du bekommst viele neue Eindrücke. Vor allem der Bereich Hydraulik wird jetzt ein großes Thema werden. Das wird sicher spannend. Viel Spaß weiterhin!

4. Lehrjahr - Endspurt

Du hast es geschafft. Doch die letzten Monate haben es noch in sich. Im Betrieb wirst Du immer mehr eingesetzt und der letzte Schulblock nimmt Dich in Beschlag. Prüfungsvorbereitungen stehen an, ebenso wie die überbetriebliche Ausbildung zum Thema Elektrik. Gut gerüstet wirst Du auch den zweiten Teil Deiner Prüfung meistern und bald Deinen Gesellenbrief in den Händen halten. Zeit, über neue Ziele nachzudenken...

Damit du alles auf einen Blick hast, kannst du dir den „Fahrplan zur Gesellenprüfung“ hier herunterladen.

Zusätzlich zu dieser Übersicht gibt es auch noch wichtige Informationen zur Führung des Berichtshefts, zu den Abläufen der Prüfungen und die Kontaktdaten deiner Ansprechpartner.

zum Downlload